Ev.-Luth. Christuskirchengemeinde, Wiesbaden

Pfarrer Peter Kiehl

 

 

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle
des lebendigen Wassers umsonst. 
(Offenbarung 21,6)

Einfaches Leitungswasser oder die Flasche aus dem Supermarktregal? Soll es einem Vulkan entspringen oder sich besonders zum Aufgießen von Kaffee oder gar für Säuglingsnahrung eignen?

Welches Wasser wählen sie? Am besten das, was ihnen in folgender Werbung angeboten wird: Lebendiges Wasser aus göttlicher Quelle zum Preis von 0,00 € – umsonst! Dieses Angebot macht Gott höchstpersönlich auf der vorletzten Seite der Bibel. Dort wiederholt er noch einmal, was er schon zuvor mehrfach angepriesen hat. So spricht Jesus im Johannesevangelium: „Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!“ (Joh. 8, 37)

Bei Jesus Christus wird unser Durst wirklich gestillt. Durst nach Geborgenheit, Zuversicht und Freude. Durst, den wir viel zu oft mit falschen Durstlöschern stillen, die immer nur kurz Erfrischung verschaffen. Bei Jesus machen Menschen die Erfahrung, dass ihr Leben mehr als eine Erfrischung erfährt, sich verändert und ganz neu wird. Es geschieht bei Menschen, die mit Taufwasser zum ewigen Leben gewaschen werden; es geschieht bei solchen, die zur Quelle des Lebens treten, indem sie Gottes Werben um sie im biblischen Wort hören; es geschieht in unseren Gemeinden, wo Gottes Heiliger Geist uns verbindet und uns in der Gemeinschaft auftanken lässt.

Leitungswasser, das am besten kontrollierte Lebensmittel bekommen wir umsonst (fast jedenfalls) – das Mittel zum ewigen Leben sogar gratis. Alle anderen Durstlöscher haben ihren Preis, den wir irgendwann bezahlen müssen. Den Preis für das lebendige Wasser aber hat Jesus Christus selbst bezahlt mit seinem Leiden und Sterben. Aus dieser Quelle können wir nun reichlich und unbegrenzt trinken. Ein unschlagbares Angebot im Jahr 2018!

Ihr Vakanz-Pfarrer

Pfarrer Peter Kiehl